FANDOM


Sherlock wird beauftragt, einen mysteriösen Einbruch bei einer Bank zu untersuchen. Er findet an einer Bürowand gesprühte Chiffres für einen Mitarbeiter der Bank, den er anschließend tot in dessen Wohnung findet. Am nächsten Tag wird ein Journalist getötet; die gleiche Sorte Chiffres werden auch in seiner Nähe gefunden. Durch einige Hinweise entdecken Sherlock und John, dass die Toten Kuriere eines chinesischen Schmugglerrings waren, der versucht, eine wertvolle antike Haarnadel wiederzubeschaffen, die einer der Toten gestohlen hatte. Sherlock entschlüsselt schließlich die Chiffre, basierend auf Suzhou-Ziffern und einer Buch-Verschlüsselung, jedoch erst, nachdem John und seine Freundin von den Verbrechern entführt worden sind. Sherlock rettet die Beiden; die Anführerin der Bande kann jedoch entkommen. Sie ist in der Schlussszene im Videochat mit ihrem Vorgesetzten namens „M“ zu sehen, bevor sie von einem Scharfschützen erschossen wird.